BAK - Busankoppler für EDITS-Booster

Der Busankoppler dient als Interface zwischen dem EDITS-Booster und dem Märklin-Booster Bus.

Er ermöglicht die direkte Steuerung des Boosters von der Zentrale mittels deren STOP / GO Tasten, und meldet Kurzschlüsse an diese.

Es stehen, außer dem Anschluss des EDITS-Booster (5pol. Rundstecker),der Anschluss zur Zentrale und ein weitererführender Boosteranschluss (2x5pol Flachstecker) zur Verfügung.

Der Busankoppler bezieht seine Versorgungsspannung vom EDITS-Booster, und stellt an Pin3 des Booster-Busses die Versorgung für den Watchdog bereit.

Die „Stop/Go“ LED signalisiert die Aktivität des EDITS-Booster. Ist sie erloschen, so ist der Booster entweder durch Kurzschluss oder mittels STOP Befehl abgeschaltet.